Mit Freunden teilen

Erkältung? Grippe? grippaler Infekt? – Natürlich und schnell lindern

Kalte Zeit = Erkältungszeit

Erkältungskrankheiten heißen so, weil sie oft den Eindruck erwecken, als seien sie die Folge von kalter Luft, Zug oder Unterkühlung. Tatsächlich entscheidet aber das Immunsystem, ob es zu einer Erkrankung kommt oder nicht. Erkältungskrankheiten werden gewöhnlich durch Viren (meist Rhinoviren) ausgelöst, die durch Hautkontakt oder über die Luft per Tröpfcheninfektion übertragen werden. Viele Viren können ein starkes Krankheitsgefühl auslösen – nicht nur die echten Grippe-Viren. Leider lassen sich Viren nicht durch Antibiotika bekämpfen – im Gegensatz zu Bakterien.

Nicht jede Erkältung ist eine echte Grippe

Korrekterweise wird nur die durch das Grippe-Virus Influenza übertragene Krankheit als Grippe bezeichnet. Andere Erkältungskrankheiten, die aber durchaus ähnlich quälend sein können, heißen daher grippaler Infekt.

Zur Linderung der Grippe-Symptome und Unterstützung der Selbstheilungskräfte gibt es die homöopathischen Arzneimittel

GRIPPS® SL Tropfen

  • Ab 1 Jahr
  • laktosefrei

GRIPPS® Tabletten

  • Ab 18 Jahren
  • Enthält Laktose

Das Wichtigste: Ruhe, Wärme und viel trinken.

  • Führen Sie Wechselfußbäder bzw. Wechselduschen (lang: warm, kurz: kalt) durch
  • Ergänzen Sie die Ernährung, wenn notwendig, mit zusätzlichen Vitamin-C-Gaben
  • Beachten Sie auch: Ein Großteil des Immunsystems ist im Darm angesiedelt. Daher sind unterstützende Maßnahmen für einen gesunden Darm wichtig: Nutzen Sie Prä- und Probiotika