Erkältung & Infekte

Pascoleucyn SL Tropfen

Pascoleucyn 100 ml Tropfen Packshot PZN 11193829Pascoleucyn 20 ml Tropfen Packshot PZN 11193306Pascoleucyn 50 ml Tropfen Packshot PZN 11193812Ihre VorteileGute Gründe für PascoelucynNatürliche WirkstoffeStark durch die Erkältungszeit
100 ml
20 ml
50 ml

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten

Die Vorteile von Pascoleucyn® SL Tropfen im Überblick:

  • zur Unterstützung bei Erkältungskrankheiten
  • bei akuten Infekten zur Stärkung des Immunsystems
  • mit 5 Wirkstoffen
  • enthalten sind u.a. Sonnenhut (Echinacea) und Eupatorium (Wasserhanf) in Urtinktur
  • laktose-, gluten- und zuckerfrei
  • in anderer Zusammensetzung auch als Tabletten erhältlich
  • schon ab dem Säuglingsalter geeignet (Absprache mit dem Arzt)

Erkältet? – Immunsystem stärken und Symptome lindern

Grippale Infekte treffen Jeden – manch einen häufiger und stärker als den anderen. Sowohl die Stärke und die Konzentration des Erregers als auch der Zustand des eigenen Immunsystems entscheiden, ob die Symptome auftreten.

Naturmedizinische Arzneimittel wie Pascoleucyn® SL Tropfen können dabei unterstützen, die Abwehrkräfte zu stärken, damit das Immunsystem wieder die Oberhand gewinnt. Außerdem können sie die quälenden Symptome von Erkältungen lindern.

Homöopathisch, aber hoch konzentriert: Urtinkturen

Das Besondere an den Pascoleucyn® SL Tropfen ist, dass sie drei so genannte homöopathische Urtinkturen enthalten. Das erkennt man an einem „ø“, welches hinter dem Wirkstoff steht. Als Urtinkturen bezeichnet man in der Homöopathie die Ausgangsstoffe der Pflanzen bzw. sonstiger Wirkstoffe, bevor sie nach den Regeln der Homöopathie potenziert werden. Sie enthalten demnach die vollen Wirkstoffkonzentrationen.

Pascoleucyn® SL enthält gleich 3 solcher Urtinkturen, nämlich die von

  • Echinacea (Sonnenhut)
  • Eupatorium perfoliatum (Wasserhanf)
  • Baptisia (Wilder Indigo, Färberwaid)

Nachdem Wirkstoffe homöopathisch potenziert wurden, tragen sie meist ein D oder ein C kombiniert mit einer Zahl. Diese Angabe steht für die jeweilige Potenzierungsstufe. Im Falle von Pascoleucyn® Tropfen betrifft das die beiden weiteren homöopathischen Wirkstoffe:

  • Thuja D1
  • Lachesis D8
Dosierung

Bitte lassen Sie sich von Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker bereiten – möglicherweise werden Ihnen abweichende und eher höhere Dosierungen empfohlen. Soweit nicht anders verordnet, gelten folgende allgemeine Dosierungsempfehlungen:

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 5 Tropfen einnehmen.
Chronisch: 1 bis 3-mal täglich je 5 Tropfen einnehmen.

Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr
(nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis)
Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich 3-4 Tropfen.
Chronisch: 1 bis 3-mal täglich 3-4 Tropfen.

Kleinkinder bis zum 6. Lebensjahr
(nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis)
Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich 2-3 Tropfen.
Chronisch: 1 bis 3-mal täglich 2-3 Tropfen.

Säuglinge bis zum ersten Lebensjahr
(nach Rücksprache mit einem Arzt nicht mehr als ein Drittel der Erwachsenendosis)
Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 1-2 Tropfen.
Chronisch: 1 bis 3-mal täglich 1-2 Tropfen.

Bei Kindern empfiehlt es sich, die Tropfen in etwas warmes Wasser zu geben. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Anwendungszweck

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten.

Ab Säuglingsalter (nach Absprache mit dem Arzt), laktosefrei, glutenfrei, zuckerfrei


Mit Freunden teilen
Sonnenhut [Pascoleucyn Tropfen DE]
Echinacea spec. (Sonnenhut)

der Immunstärkende unterstützt bei:

  • Infekten
  • Entzündungen
Wilder Indigo [Pascoleucyn Tropfen DE]
Baptisia tinctoria (Wilder Indigo)

der Befreiende unterstützt bei:

  • fieberhaften Infekten, Erkältung
  • Muskelschmerzen 
Wasserhanf [Pascoleucyn Tropfen DE]
Eupatorium perfoliatum (Wasserhanf)

der Stärkende unterstützt bei:

  • grippeähnlichen Beschwerden
  • Kopf, Muskel- und Gliederschmerzen
  • Husten und Heiserkeit 
Gift der Buschmeisterschlange [Pascoleucyn Tropfen DE]
Lachesis (Gift der Buschmeisterschlange)

das Lösende unterstützt bei:

  • Infektionen
  • Mandel- und Lymphknoten-Entzündungen
  • Kopfschmerzen
Lebensbaum [Pascoleucyn Tropfen DE]
Thuja occidentalis (Lebensbaum)

der Stärkende unterstützt bei:

  • Entzündungsneigung
  • Haut- und Schleimhaut-Entzündungen

10 g (= 11 ml) enthalten:

Wirkstoffe
Echinacea Ø4,00 g
Baptisia Ø2,35 g
Eupatorium perfoliatum Ø2,50 g
Thuja Dil. D11,00 g

Lachesis Dil. D8

0,15 g

Enthält 65 Vol.-% Alkohol.

Pascoleucyn® Tropfen
Homöopathisches Arzneimittel. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Erkältungskrankheiten. Enthält 65 Vol.-% Alkohol. 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de