Mit Freunden teilen

Nieren, Blase und Prostata

Nieren und Blase bilden gemeinsam mit Harnleitern und Harnröhre das Harnsystem. Dieses dient in erster Linie der Regulation des Wasser- und Elektrolythaushaltes, sowie der Ausscheidung vieler Stoffwechselendprodukte. Eine verminderte Leistungsfähigkeit kann verschiedenste Auswirkungen im Körper haben. Wegen der engen Nachbarschaft beeinflussen sich Beschwerden im Bereich des Harnsystems und des Geschlechtssystems gegenseitig. Fachleute sprechen deshalb oft von Erkrankungen des Uro-Genitaltraktes. Beschwerden in diesem Bereich sind häufig und können oft auch eine psychische Komponente haben. Das spiegelt sich z. B. in der Redewendung „Es geht mir an die Nieren“ wider oder in der Bezeichnung „größte Träne des Körpers“ für die Blase. Lesen Sie hier alles Wichtige zu Niere, Blase und Prostata.