Mit Freunden teilen
40 St
100 St
Erkältung & Infekte

Lymphdiaral® Halstabletten

Homöopathisches Arzneimittel bei Neigung zu Infekten im Hals-Nasen-Rachenbereich mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems.

Viele Infekte beginnen mit einem Kratzen im Hals. Das liegt daran, dass unser Abwehrsystem im Halsbereich, der Haupt-Eintrittspforte von Krankheitserregern besonders aktiv ist. Eine Unterstützung des Lymphsystems kann dazu beitragen, ihn abzuwenden - gerade zu Beginn eines Infektes. Auch bei Neigung zu immer wiederkehrenden Infekten lohnt es sich, über das Lymphsystem das Immunsystem zu stärken. Die 3 natürlichen Bestandteile der Lymphdiaral® Halstabletten unterstützen Groß und Klein bei Neigung zu und ersten Anzeichen von Infekten. 

Dosierung

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, 1 Tablette im Munde zergehen lassen.
Chronisch: 1 bis 3-mal täglich 1 Tablette im Munde zergehen lassen.

Kinder von 6 bis 12 Jahren
Nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.

Kleinkinder zwischen dem 1. und 6. Lebensjahr
Nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis.

Anwendungszweck

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Neigung zu Infekten im Hals-Nasen-Rachenbereich mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems.

Ab 1 Jahr, enthält Laktose


Mit Freunden teilen

Echinacea angustifolia (Sonnenhut)

der Immunstärkende unterstützt bei:

  • fieberhaften Infekten
  • Lymphknotenschwellungen
  • Entzündungen

Mercurius bijodatus (Quecksilber(II)-iodid)

das Lymphmittel unterstützt bei:

  • Halsschmerzen
  • geschwollenen Lymphknoten
  • beginnenden Infekten

Scrophularia nodosa (Knotige Braunwurz)

die Lymphpflanze unterstützt bei:

  • gesschwollenen Halslymphknoten
  • Infektneigung

Eine Tablette enthält:

Wirkstoffe
Scrophularia nodosa Ø 100 mg
Echinacea Trit. D3 100 mg

Mercurius bijodatus Trit. D12

100 mg


Enthält Lactose.

Lymphdiaral® Halstabletten
Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Neigung zu Infekten im Hals-Nasen-Rachenbereich mit Beteiligung des lokalen Lymphsystems. Enthält Lactose. Stand: Januar 2011.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de

Weitere Produkte