Mit Freunden teilen
Weinraute

Naturmedizinischer Wirkstoff Weinraute

Ruta graveolens

Die heimische Weinraute galt seit der Antike als Mittel gegen pflanzliche und tierische Gifte. Seit dem Mittelalter war sie in allen Haus- und Kräutergärten zu finden. Da sie aber  haut- und schleimhaut-reizend ist, entfaltet sie ihre Heilwirkung am besten, wenn sie homöopathisch zur Arznei aufbereitet, also potenziert und damit verdünnt worden ist.

Homöopathische Anwendung von Weinraute

die Helfende unterstützt bei:

  • Nervenschmerzen
  • Prellungsgefühl, allgemeines Schmerzgefühl
  • Rheuma
  • Krämpfen