Mit Freunden teilen

Naturmedizinischer Wirkstoff Vogelmiere

Alsine media

Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)

Sowohl das Kraut als auch die Samen werden gern von Vögeln gefressen - daher der deutsche Name dieser unscheinbaren, aber allgegenwärtigen kleinen Pflanze. Wir nehmen sie als typisches "Unkraut" war. Auf jeder freien Fläche gehört die Vogelmiere zu den Erstbesiedlern. Dadurch ist sie ökologisch wertvoll: Gerade an Hängen (Weinbau) schützt sie den Boden vor Erosion und Verdunstung. Sie ist u.a. wegen ihres Kalium-Gehaltes als Salat-Beigabe geeignet. 

Homöopathische Anwendung von Vogelmiere

die Morgensteifigkeit-Lindernde lindert:

  • rheumatische Schmerzen
  • wandernde Schmerzen
  • Gicht
  • Morgenverschlimmerung

Bitte beachten Sie: Alles, was die Gesundheit unterstützen kann, kann ihr auch schaden. Häufig ist das eine Frage der Dosis oder der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln und möglicherweise bestehenden Grunderkrankungen. Dieses Wirkstoff-Porträt nennt nicht alle Eigenschaften, die bei der arzneilichen Anwendung beachtet werden müssen. Lassen Sie sich daher über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen von Arzneimitteln.