Mit Freunden teilen
Kopaivabalsam

Naturmedizinischer Wirkstoff Kopaivabalsam

Balsamum copaivae (Copaifera reticulata)

Familie: Johannisbrotgewächse (Caesalpinaceae)

Das Wort Copaiva wird von "copa" abgeleitet, was in der Tupisprache bedeutet: Harzsaft. Balsamum copaivae wird aus dem Baum Copaifera reticulata gewonnen, indem man den Stamm anbohrt. In der Volksmedizin standen Erkrankungen der Harnwege und der Haut im Mittelpunkt der Anwendung.

Homöopathische Anwendung von Kopaivabalsam

der Goldgelbe unterstützt bei:

  • Entzündungen der Harnorgane
  • Blasenentzündung mit brennendem Druck