Mit Freunden teilen

Naturmedizinischer Wirkstoff Knoblauch

Allium sativum

Familie: Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae)

Knoblauch, Schnittlauch und Küchenzwiebel sind die 3 Allium-Arten, die wohl jeder kennt. Auch der Bärlauch gehört in diese Verwandtschaftsgruppe. Gemeinsam ist allen der Wirkstoff Alliin, eine schwefelhaltige Verbindung, die für den markanten Geruch verantwortlich ist, aber erst nach Zerstörung der Zellen in das wirksame Allicin umgewandelt wird. Deshalb werden Knoblauch und Zwiebeln in der volksmedizinischen Anwendung zunächst fein zerkleinert.

Homöopathische Anwendung von Knoblauch

der Darmsanierer unterstützt bei:

  • Verdauungsschwäche (insbesondere bei Fleisch)
  • Darmentzündungen
  • Fehlbesiedlung der Darmflora (Dysbiose)

Der sprechende Wirkstoffkompass

Erfahren Sie mehr zum Knoblauch in einem kurzen Clip mit Arzt und Apotheker Dr. Peter Reinhard.

Bitte beachten Sie: Alles, was die Gesundheit unterstützen kann, kann ihr auch schaden. Häufig ist das eine Frage der Dosis oder der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln und möglicherweise bestehenden Grunderkrankungen. Dieses Wirkstoff-Porträt nennt nicht alle Eigenschaften, die bei der arzneilichen Anwendung beachtet werden müssen. Lassen Sie sich daher über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Ihrem Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen von Arzneimitteln.