Mit Freunden teilen
Kirschlorbeer

Naturmedizinischer Wirkstoff Kirschlorbeer

Laurocerasus (Prunus laurocerasus)

Zu den Prunus-Arten gehören so beliebte Obstgehölze wie Aprikose, Kirsche, Mandel und Schlehe, aber auch der Kirschlorbeer, der bei uns eher als Hecken- und Zierstrauch bekannt ist. Früher wurden die Blätter bei Krämpfen und Schmerzen angewandt. Heute weiß man, dass der Kirschlorbeer seine Heilwirkung nur dann sicher und gut entfalten kann, wenn er homöopathisch zur Arznei aufbereitet, also potenziert und damit stark verdünnt worden ist.

Homöopathische Anwendung von Kirschlorbeer

der Herz-Erwärmer unterstützt bei:

  • Atembeschwerden bei Herzerkrankungen
  • Herzklopfen
  • Kältegefühle