Mit Freunden teilen
Vitamin-B-Mangel

VITAMIN B12-DEPOT-Injektopas® 1500 µg

weiterempfehlen

Injektionslösung bei Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.

Anwendungszweck

Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.

Ohne Altersangabe, laktosefrei


Mit Freunden teilen

Hydroxocobalaminacetat

das Aufbau-Vitamin ist besonders wichtig für:

  • Energie des Nervensystems
  • Gedächtnisleistung
  • Stimmung

1 Ampulle 1 ml enthält:

Wirkstoff
Hydroxocobalaminacetat 1500 µg

Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Zu Beginn der Behandlung wird in den ersten Wochen nach Diagnosestellung 1 ml (1 Ampulle) VITAMIN B12-DEPOT-Injektopas® 1500 µg (entsprechend 1500 ?g Hydroxocobalaminacetat) zweimal pro Woche verabreicht.
Bei nachgewiesener Vitamin B12-Aufnahmestörung im Darm werden anschließend 100 µg Cyanocobalamin einmal im Monat verabreicht.

Führen Sie mit Injektionen keine Selbstbehandlung durch.
Die Injektionstherapie sollte von einem Arzt oder Heilpraktiker verabreicht werden.

VITAMIN-B12-Depot-Injektopas® 1500 µg
Wirkstoff: Hydroxocobalaminacetat 1500 µg pro ml Injektionslösung.
Anwendungsgebiet:
Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Enthält Natriumchlorid. Stand: Januar 2013
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe(dot)de, www.pascoe.de

Keine Videos vorhanden

Weitere Produkte