Vitamin-B-Mangel

Vitamin B12-Depot-Injektopas 1500 µg

Vitamin B12-DEPOT-Injektopas 1500 μg 10 x 1 ml Packshot PZN 07568672Vitamin B12-Depot-Injektopas 1500 μg 100 x 1 ml Packshot PZN 07568695
10 x 1 ml
100 x 1 ml

Injektionslösung bei Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.

Weiterführende Informationen zu Vitamin B12, den anderen Mikronährstoffen aus der Vitamin B-Gruppe und Mangelsituationen finden Sie im Anwendungsbereich Vitamin-B-Mangel.

Dosierung

Zu Beginn der Behandlung wird in den ersten Wochen nach Diagnosestellung 1 ml (1 Ampulle) VITAMIN B12-DEPOT-Injektopas® 1500 µg (entsprechend 1500 ?g Hydroxocobalaminacetat) zweimal pro Woche verabreicht.
Bei nachgewiesener Vitamin B12-Aufnahmestörung im Darm werden anschließend 100 µg Cyanocobalamin einmal im Monat verabreicht.

Führen Sie mit Injektionen keine Selbstbehandlung durch.
Die Injektionstherapie sollte von einem Arzt oder Heilpraktiker verabreicht werden.

Anwendungszweck

Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.

Ohne Altersangabe, laktosefrei, zuckerfrei, glutenfrei


Mit Freunden teilen
Hydroxocobalaminacetat
Hydroxocobalaminacetat

1 Ampulle 1 ml enthält:

Wirkstoff
Hydroxocobalaminacetat 1500 µg

Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Vitamin B12-Depot-Injektopas® 1500 µg
Wirkstoff: Hydroxocobalaminacetat 1500 µg pro ml Injektionslösung. Anwendungsgebiet: Bei Vitamin-B12-Mangel, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann. Enthält Natriumchlorid.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de