Mit Freunden teilen
Homöopathische Injektionen

Veno Injektopas®

weiterempfehlen

Veno Injektopas® ist eine flüssige Verdünnung zur Injektion. Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Gefäßsystems. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 18 Jahren.

Anwendungszweck

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Krampfaderleiden, Hämorrhoiden.

Ab 18 Jahren, laktosefrei


Mit Freunden teilen
Rosskastanie [Veno-Injektopas]

Aesculus hippocastaneum (Rosskastanie)

die Fließende unterstützt bei:

  • venösen Durchblutungsstörungen
  • Krampfadern
  • Hämorrhoiden
Calciumfluorid [Veno-Injektopas]

Calcium fluoratum (Calciumfluorid)

das Gewebemittel unterstützt bei:

  • Venenstau
Virginische Zaubernuss [Veno-Injektopas]

Hamamelis virginiana (Virginische Zaubernuss)

die Heilende unterstützt bei:

  • Krampfaderleiden
  • Hämorrhoiden

1 Ampulle 2 ml enthält:

Wirkstoffe
Calcium fluoratum Dil. D6 2 mg
Hamamelis Dil. D2 4 mg
Aesculus Dil. D2 10 mg

Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Erwachsene (ab 18 Jahren)
Akut: 2 ml bis zu 3-mal täglich intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.
Chronisch: 2 ml pro Tag intravenös, intramuskulär oder subcutan injizieren.

Führen Sie mit Injektionen keine Selbstbehandlung durch.
Die Injektionstherapie sollte von einem Arzt oder Heilpraktiker verabreicht werden.

Veno Injektopas®
Homöopathisches Arzneimittel
Flüssige Verdünnung zur Injektion.
Wirkstoffe:
Calcium fluoratum Dil. D6, Hamamelis Dil. D2, Aesculus Dil. D2. Zur Anwendung bei Erwachsenen ab 18 Jahren. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Krampfaderleiden, Hämorrhoiden. Enthält Natriumchlorid. 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe(dot)de, www.pascoe.de

Keine Videos vorhanden

Weitere Produkte