Mit Freunden teilen
100 St
Lymphe

Lymphdiaral® Basistabletten

Lymphdiaral® Basistabletten ist ein homöopathisches Arzneimittel.

Dosierung

Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
1 bis 3-mal täglich 1 Tablette.

Kinder zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr
Nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.

Kleinkinder vom 1. bis zum 6. Lebensjahr
Nicht mehr als die Hälfte der Erwachsenendosis.

Anwendungszweck

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen.

Ab 1 Jahr, enthält Laktose


Mit Freunden teilen
Taraxacum officinale (Löwenzahn)
Calendula officinalis (Ringelblume)
Arsenicum album (Arsen(III)-oxid)
Chelidonium majus (Schöllkraut)
Leptandra (Veronica virginica) (Virginischer Ehrenpreis)
Echinacea angustifolia (Sonnenhut)
Phytolacca americana (Kermesbeere)
Carduus marianus (Silybum marianum) (Mariendistel)
Condurango (Marsdenia condurango) (Kondorliane)
Hydrastis canadensis (Kanadische Gelbwurz)
Lycopodium clavatum (Bärlapp)
Sanguinaria canadensis (Kanadische Blutwurzel)
Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Lymphdiaral® Basistabletten
Homöopathisches Arzneimittel

Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kleinkindern ab 1 Jahr.

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Lymphdiaral® Basistabletten jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden.
- Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
- Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
- Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
- Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

1.    Was ist Lymphdiaral® Basistabletten und wofür wird es angewendet?
2.    Was müssen Sie vor der Einnahme von Lymphdiaral® Basistabletten beachten?
3.    Wie ist Lymphdiaral® Basistabletten einzunehmen?
4.    Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.    Wie ist Lymphdiaral® Basistabletten aufzubewahren?
6.    Weitere Informationen

1.    Was ist Lymphdiaral® Basistabletten und wofür wird es angewendet?
Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen.

2.    Was müssen Sie vor der Einnahme von Lymphdiaral® Basistabletten beachten?
Lymphdiaral® Basistabletten darf nicht eingenommen werden:
- bei Überempfindlichkeit gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe oder gegen Korbblütler;
- in der Schwangerschaft und Stillzeit;
- von Kindern unter einem Jahr.
Aus grundsätzlichen Erwägungen ist Lymphdiaral® Basistabletten nicht anzuwenden bei:
- fortschreitenden Systemerkrankungen (wie Tuberkulose, Sarkoidose),
- systemischen Erkrankungen des weißen Blutzellsystems (z.B. Leukämie bzw. Leukämie-ähnlichen Erkrankungen),
- Autoimmunerkrankungen (z.B. entzündlichen Erkrankungen des Bindegewebes [Kollagenosen], multipler Sklerose),
- Immundefizienz (AIDS/HIV-Infektionen),
- Immunsuppression (z.B. nach Organ- oder Knochenmarktransplantation, Chemotherapie bei Krebserkrankungen),
- chronischen Viruserkrankungen.
- Bei bestehenden Lebererkrankungen in der Vorgeschichte und/oder gleichzeitiger Anwendung leberschädigender Stoffe sollte Lymphdiaral® Basistabletten nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Siehe auch unter „Besondere Vorsicht bei der Einnahme“.
Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Lymphdiaral® Basistabletten ist erforderlich:
Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z.B. Neurodermitis, allergisches Asthma, Heuschnupfen) besteht möglicherweise ein erhöhtes Risiko eines anaphylaktischen Schocks. Deshalb sollte Lymphdiaral® Basistabletten von Patienten mit atopischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
Bei Einnahme von Lymphdiaral® Basistabletten mit anderen Arzneimitteln:
Es sind keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Bei Einnahme von Lymphdiaral® Basistabletten zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken:
Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.
Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Lymphdiaral® Basistabletten:
Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Lymphdiaral® Basistabletten daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3.    Wie ist Lymphdiaral® Basistabletten einzunehmen?
Nehmen Sie Lymphdiaral® Basistabletten immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Soweit nicht anders verordnet:
Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren nehmen 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette ein.
Kinder unter 12 Jahren:
Kinder ab 1 bis unter 6 Jahren erhalten nicht mehr als die Hälfte,
Kinder ab 6 bis unter 12 Jahren erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis.
Dazu wird jeweils 1 Tablette in 6 Teelöffeln Wasser aufgelöst. Von dieser Lösung erhalten
Kinder ab 1 bis unter 6 Jahren: 3 Teelöffel,
Kinder ab 6 bis unter 12 Jahren: 4 Teelöffel.
Die Einnahme erfolgt 1- bis 3-mal täglich, der Rest der Lösung ist jeweils wegzuschütten.
Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.
Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung sollte nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Therapeuten erfolgen.
Dauer der Anwendung:
Wegen des Bestandteiles Echinacea sollte Lymphdiaral® Basistabletten ohne ärztlichen Rat nicht länger als 10 Tage angewendet werden.
Bei Anwendung über mehr als 4 Wochen sollten die Leberfunktionswerte (Transaminasen) kontrolliert werden.
Wenn Sie eine größere Menge von Lymphdiaral® Basistabletten eingenommen haben, als Sie sollten:
Vergiftungen oder Überdosierungserscheinungen sind nicht bekannt.

4.    Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Lymphdiaral® Basistabletten Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
Mögliche Nebenwirkungen:
Während der Behandlung mit Schöllkrautpräparaten sind Anstiege der Leberfunktionswerte (Transaminasen) und des Bilirubins bis hin zu einer arzneimittelbedingten Gelbsucht (medikamentös-toxische Hepatitis) beobachtet worden, die sich nach Absetzen des Präparates wieder zurückbildeten.
Es können Überempfindlichkeitreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden Hautausschlag, Juckreiz, Gesichtsschwellung, Atemnot, Schwindel und Blutdruckabfall, anaphylaktischer Schock, Stevens Johnson Syndrom beobachtet. Bei Patienten mit atopischen Erkrankungen (z.B. Heuschnupfen, Neurodermitis, allergisches Asthma) können allergische Reaktionen ausgelöst werden. In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und ihren Arzt aufsuchen.
Die Einnahme von Arzneimitteln mit Zubereitungen aus Sonnenhut wird mit Auftreten von Autoimmunerkrankungen in Verbindung gebracht (Multiple Sklerose [Encephalitis disseminata], Erythema nodosum, Immunthrombozytopenie, Evans Syndrom, Sjögren Syndrom mit renaler tubulärer Dysfunktion).
Bei Langzeitanwendung (länger als 8 Wochen) können Blutbildveränderungen (Verminderung der weißen Blutzellen [Leukopenie]) auftreten.
Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.    Wie ist Lymphdiaral® Basistabletten aufzubewahren?
Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis (Blister) nach Verwendbar bis“ bzw. „Verw. bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

6.    Weitere Informationen
Was Lymphdiaral® Basistabletten enthält:
- Die Wirkstoffe sind:
In einer Tablette sind verarbeitet: Taraxacum Ø 25,0 mg, Calendula Ø 25,0 mg, Arsenicum album Dil. D8 2,5 mg, Chelidonium Dil. D2 2,5 mg, Leptandra Ø 0,75 mg, Echinacea Ø 0,75 mg, Phytolacca Dil. D2 2,5 mg, Carduus marianus Dil. D1 2,5 mg, Condurango Dil. D2 0,25 mg, Hydrastis Ø 0,25 mg, Lycopodium Dil. D2 0,25 mg, Sanguinaria Ø 0,25 mg.
- Die sonstigen Bestandteile sind:
Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat.
Wie Lymphdiaral® Basistabletten aussieht und Inhalt der Packung:
Blister mit zartbeigen, bikonvexen Tabletten.
Lymphdiaral® Basistabletten ist als Packung mit 100 Tabletten erhältlich.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, Schiffenberger Weg 55, D-35394 Giessen bzw. Großempfängerpostleitzahl D-35383 Giessen, Tel.: +49 (0)641/7960-0, Telefax: +49 (0)641/7960-109, e-mail: info@pascoe.de.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Februar 2014

In eine Tablette sind verarbeitet:

Wirkstoffe:
Taraxacum Ø 25,0 mg
Calendula Ø 25,0 mg
Arsenicum album Dil. D8 2,5 mg
Chelidonium Dil. D2 2,5 mg
Leptandra Ø 0,75 mg
Echinacea Ø 0,75 mg
Phytolacca Dil. D2 2,5 mg
Carduus marianus Dil. D1 2,5 mg
Condurango Dil. D2 0,25 mg
Hydrastis Ø 0,25 mg
Lycopodium Dil. D2 0,25 mg
Sanguinaria Ø 0,25 mg

Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat.

Das Arzneimittel ist glutenfrei.

Lymphdiaral® Basistabletten
Homöopathisches Arzneimittel
Tabletten. Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Bei während der Anwendung fortdauernden Krankheitssymptomen bitte medizinischen Rat einholen. Enthält Lactose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de

Weitere Produkte