Mit Freunden teilen
Ignatiusbohne

Naturmedizinischer Wirkstoff Ignatiusbohne

Ignatia (Strychnos ignatii)

Familie: Brechnussgewächse (Loganiaceae)

Der Kletterstrauch kommt nur auf wenigen Inseln der Philippinen vor. Früher nutzte man die Pflanze zur Gewinnung von Strychnin - einer stark giftigen, aber auch arzneilich sehr wirksamen Substanz, die heute jedoch durch synthetisch hergestellte Arzneimittel ersetzt ist. Heute weiß man, dass Ignatia seine Heilwirkung am besten entfalten kann, wenn es homöopathisch zur Arznei aufbereitet, also potenziert und damit stark verdünnt worden ist.

Homöopathische Anwendung von Ignatiusbohne

die Harmonisierende unterstützt bei:

  • Stimmungsschwankungen
  • Antriebslosigkeit
  • nervöser Sprunghaftigkeit