Mit Freunden teilen
Fliegenpilz

Naturmedizinischer Wirkstoff Fliegenpilz

Agaricus muscarius

Familie: Wulstlingsverwandte (Amanitaceae)

Der Fliegenpilz ist zwar nicht ganz so giftig wie seine nahen Verwandten, der Knollenblätter- und Pantherpilz, medizinisch angewandt werden darf er aber trotzdem nur in sorgfältig aufgearbeiteter und verdünnter Form als homöopathisches Arzneimittel. Der Inhaltsstoff Muscazon, der nur im frischen Pilz enthalten ist, soll eine fliegenabtötende Wirkung entfalten – daher der Name Fliegenpilz.

Homöopathische Anwendung von Fliegenpilz

der Klärende unterstützt bei:

  • Mißempfindungen (Ameisenlaufen)
  • Schmerzen und Kältegefühl in Armen und Beinen
  • schmerzhafter Regelblutung
  • Zuckungen