Mit Freunden teilen
Zimtrinde

Naturmedizinischer Wirkstoff Zimtrinde

Cinnamomum verum

Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae)

Zimt zählt zu den ältesten Gewürzen und wird schon vor fast 5000 Jahren im ersten chinesischen Kräuterbuch erwähnt. Aufgrund der langen Handelswege war Zimt bis ins Mittelalter hinein sehr wertvoll. Der Zimtbaum kommt in allen tropischen und subtropischen Gebieten vor - nicht jedoch in Afrika. Er regt den Appetit an und fördert die Verdauung.

Homöopathische Anwendung von Zimtrinde

Die Magenstärkende

  • regt die Speichel- und Magensaftproduktion an
  • fördert die Verdauung

Phytotherapeutische Anwendung von Zimtrinde

die Magenstärkende

  • regt die Speichel- und Magensaftproduktion an
  • fördert die Verdauung
  • lindert Völlegefühl und Blähungen