Wählen Sie Ihre Sprache und Region
Mit Freunden teilen

Naturmedizinischer Wirkstoff Safran

Crocus sativus

Der Crocus sativus ist der Echte Safran, also eine der teuersten Nutzpflanzen. Aus den getrockneten Blüten dieser Krokus-Art gewinnt man das Gewürz, bzw. den Farbstoff Safran. Für 1 g werden 100 Blüten benötigt. Die Färbwirkung ist so stark, dass sie noch in einer Verdünnung von 1:100.000 sichtbar ist. Früher wurde Safran auch in Deutschland angebaut. Dem Safran eng verwandt ist der Frühlingskrokus, der natürlicherweise auf alpinen Bergwiesen vorkommt. Andere Krokus-Arten sind die Vorläufer der beliebten, meist gelben oder violetten Zuchtformen in unseren Gärten.

Homöopathische Anwendung von Safran

der Ausgleichende unterstützt bei:

  • starken Stimmungsschwankungen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • prämenstruellen Beschwerden
  • verlängerter und/oder starker Regelblutung