Mit Freunden teilen
Sabadillkörner

Naturmedizinischer Wirkstoff Sabadillkörner

Sabadilla (Schoenocaulon officinale)

Sabadillkörner sind die Samen einer in Mittelamerika beheimateten Lilien-Art. Der Name Mexikanisches Läusekraut deutet auf die traditionelle Verwendung bei Mensch und Tier in der ursprünglichen Heimat hin. Seit dem 18. Jhd. wurden Sabadillkörner auch in Europa als Insekten-Vernichtungsmittel eingesetzt. Heute weiß man, dass Sabadillkörner ihre vielfältigen Heilwirkungen am besten entfalten können, wenn sie homöopathisch zur Arznei aufbereitet, also potenziert und damit stark verdünnt worden ist.

Homöopathische Anwendung von Sabadillkörner

die Lösende unterstützt bei:

  • Schnupfen
  • Frösteln
  • Kopfschmerzen
  • Schluckbeschwerden, Kloßgefühl
  • Halsschmerzen