Von

Baldrian: Der Klassiker unter den pflanzlichen Arzneimitteln neu entdeckt

2704: 0

Was uns Name und Gestalt verraten – und wie man den Baldrian noch besser machen kann

Spricht man landläufig von „Baldrian“ ist zumeist „Valeriana officinalis“ gemeint, der Echte Baldrian. Das verwundert auf der einen Seite, wenn man bedenkt, dass die Unterfamilie der Baldriangewächse weltweit rund 350 verschiedene Arten aufzuweisen hat. Auf der anderen Seite ist nur eine einzige davon eine in Europa anerkannte Heilpflanze. Den Einsatzzweck kennt jeder, denn fragt man nach einem pflanzlichen Beruhigungsmittel oder Schlafmittel ist häufig der Baldrian die erste phytotherapeutische Empfehlung. 

Nomen est Omen: Bei Baldrian ist der Name Programm

Welche Heilkraft man dem Kraut seit alters her zuschreibt, drückt sich bereits im Namen aus: „Valeriana“ ist abgeleitet vom lateinischen Wort „valere“, das soviel bedeutet wie „sich kräftig und wohl fühlen“. Der Hintergrund wird schnell klar: Gerade ein gesunder, erholsamer Schlaf ist Grundvoraussetzung für allgemeines Wohlbefinden und Tatkraft. 

Die volkstümliche Bezeichnung „Katzenkraut“ hingegen hat seinen Ursprung in den ätherischen Ölen, die insbesondere in der Baldrianwurzel zu finden sind: Der daraus entstehende sehr eigenwillige Geruch übt eine nahezu magische Anziehungskraft auf Katzen aus – während er den meisten Menschen eher unangenehm ist. Werden Baldrian-Wurzeln bei Pascoe Naturmedizin angeliefert, wird deshalb auch schon einmal das eine oder andere Fenster geschlossen.

Was uns die Gestalt der Wurzel verraten kann

Trotz des gewöhnungsbedürftigen Geruchs hat die Pflanze aber unschlagbare Eigenschaften, die sie zu Recht zu einem Klassiker unter den pflanzlichen Schlafmitteln machen. Das drückt sich sogar in der Gestalt der Wurzeln aus: Die vielen kleinen Wurzelfäden sorgen für eine starke Verankerung in der Erde – und Erdung haben viele Menschen nötig, die unter Schlafproblemen leiden.

Wofür wird die Arzneipflanze traditionell angewendet?

Insbesondere, wenn Schlafstörungen nervös bedingt sind, ist Baldrian eine ausgezeichnete Wahl: Fehlen innere Ruhe, die Fähigkeit abzuschalten und „fehlende Bodenhaftung“ kann der Baldrian dazu beitragen, zur Ruhe zu kommen, sich zu erden und die Gedankenspiralen zu unterbrechen. 

Dass Baldrian auf biochemischer Ebene vergleichbar wie chemisch-synthetische Schlafmittel wirkt – nur deutlich sanfter –  konnte mittlerweile wissenschaftlich belegt werden. Die Wirkstoffe in der Baldrianwurzel docken dabei an dieselben Rezeptoren im Nervensystem an, die auch für die Wirkung synthetischer Mittel verantwortlich sind. Pflanzliche Arzneimittel mit Baldrian können also  regulierend bei Schlafstörungen wirken. In Tablettenform ist übrigens auch der angesprochene Geruch kaum noch wahrnehmbar.

Pascoflair® Night: Baldrian in intelligenter Kombination

Interessant sind für Betroffene von nervös bedingten Ein- und Durchschlafstörungen solche pflanzlichen Arzneimittel, die die Kraft des Baldrians mit der anderer entspannender und beruhigender Heilpflanzen kombiniert. Eine solche sinnvoll zusammengestellte Kombination bietet unser neues Pascoflair® Night: Dieses Phytotherapeutikum enthält neben Baldrian zwei weitere bewährte Heilpflanzen: der entspannenden Passionsblume und der harmonisierenden Melisse.

Pascoflair® Night ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Weitere Informationen zum Produkt finden Sie hier

Pascoflair® Night
Wirkstoffe: Melissenblätter-Trockenextrakt, Baldrianwurzel-Trockenextrakt und Passionsblumenkraut-Trockenextrakt.
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Besserung des Befindens bei nervlicher Belastung und zur Förderung des Schlafes. Enthält Sucrose und Glucose. 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

Unsere Texte und Broschüren werden überwiegend von Pascoe-Mitarbeitern erstellt. Sie werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern - inhaltlich und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten oder unseren Produkten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an info(at)pascoe.de

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.
Kontakt