Fucus vesiculosus: Unterstützung bei Schilddrüsen-Über- oder Unterfunktion?

Da Jod sehr wichtig für die Schilddrüsenfunktion ist, verwendet man Blasentang bei Beschwerden, die mit einer Unterfunktion der Schilddrüse einhergehen. Entsprechend des Arzneimittelbildes unterstützt Fucus vesiculosus: Blasentang - der Schilddrüsen-Anreger bei:

  • Vergrößerung der Schilddrüse
  • schilddrüsenabhängigen Wechseljahresbeschwerden
  • schilddrüsenabhängiger Gewichtszunahme
  • Verdauungsschwäche mit Verstopfung

Dies bezieht sich jedoch auf den Einsatz von Blasentang als Pflanzenwirkstoff bzw. in stofflicher Konzentration.

In homöopathischer Aufbereitung und in höheren Potenzen wirkt Fucus eher als Reiz auf die Schilddrüse und dient ihrer Regulation. Homöopathische Kombinationsarzneimittel enthalten daher Fucus entweder in konzentrierter Form oder in höherer Verdünnung – Ihr Arzt oder Heilpraktiker wird je nach Beschwerdebild das für Sie passende Mittel empfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Heilpflanze Blasentang

Zum Artikel

Arzneipflanze des Jahres

Zum Artikel

Bitte beachten Sie: Alles, was die Gesundheit unterstützen kann, kann ihr auch schaden. Häufig ist das eine Frage der Dosis oder der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln und möglicherweise bestehenden Grunderkrankungen. Dieses Pflanzen-Porträt nennt nicht alle Eigenschaften, die bei der arzneilichen Anwendung beachtet werden müssen. Lassen Sie sich daher über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von ihrer Ärztin, Ihrem Arzt oder in Ihrer Apotheke beraten und lesen Sie die Packungsbeilagen der Arzneimittel.

Verwandte Rubriken
Heilpflanzen Schilddrüse