Mit Freunden teilen

Heilpflanze Ononis spinosa: die Dornige Hauhechel

2234: 0

Ödeme naturheilkundlich entwässern

Anwendung findet die Heilpflanze Ononis spinosa in homöopathischer Aufbereitung bei Wassereinlagerungen. Diese Ödeme können unterschiedliche Ursachen haben wie z.B.  Nierenfunktionsstörungen oder Herzschwäche. Bei Pascoe Naturmedizin kommt die Hauhechel in dem natürlichen Arzneimittel Pascodem® Tropfen zum Einsatz, wo sie sich positiv auf Wassereinlagerungen im Körpergewebe auswirken kann.

Wissenswertes zur Botanik von Ononis spinosa

Die Dornige Hauhechel ist ein heimischer, bis zu 80 cm hoher Halbstrauch mit kräftigen Pfahlwurzeln, dornigem Kraut mit scharfen Dornen und kleinen rosa Blüten (Schmetterlingsblütler). Ononis spinosa gehört zu den Hülsenfrüchtlern (Fabaceae) und hat, wie andere Leguminosen, z. B. Erbsen, die Eigenschaft, den Boden mit Stickstoff zu versorgen, also auf natürliche Weise zu düngen.


Die Hauhechel wurde schon in der Antike wegen ihrer harntreibenden Wirkung geschätzt. Jenseits der medizinischen Anwendung war die Pflanze jedoch nicht besonders beliebt: Die Dornige Hauhechel macht ihrem Namen alle Ehre, denn die dornigen Büsche der Pflanze verdrängen Futterpflanzen für Weidetiere und können diesen sogar Fußgeschwüre verursachen. Zudem zeigt der altertümliche Name „Ochsenbrech“ an, welche Herausforderung Landwirte mit der Pflanze hatten: die zäh im Boden verankerten Wurzeln der Ononis machten selbst Ochsen das Pflügen des Bodens schwer.

Mit der Hauhechel in Pascodem® entwässern

Auch Arzneimittel wie Pascodem® Tropfen eignen sich zur Anwendung bei Ödemen. Diese Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe können ganz verschiedene Ursachen haben: z.B. verminderte Herzkraft, Nieren- oder Leberprobleme. Die natürlichen Bestandteile von Pascodem®, wie die Urtinktur aus der Hauhechel, regen die Flüssigkeitsausscheidung an. Wichtig: Für die richtige Therapie sollte die Ursache abgeklärt werden!

Pascodem® Tropfen
Wirkstoffe: Ononis spinosa Ø, Apis mellifica Dil. D3, Kalium carbonicum Dil D3. Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Wasseransammlung im Gewebe (Ödeme). Enthält 62 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen