Mit Freunden teilen
Menstruationsbeschwerden

Pascofemin® Tabletten

weiterempfehlen

Pascofemin® Tabletten homöopathisches Arzneimittel bei Störungen der Regelblutung.

Entspannt Frau sein

Der weibliche Körper hat seine eigenen Probleme: Regelbeschwerden, PMS, Wechseljahresbeschwerden. Diese hormonell bedingten Beschwerden sind eine Domäne der Homöopathie: Typische Frauenmittel wie Küchenschelle (Pulsatilla) und Traubensilberkerze (Cimicifuga) werden seit Jahrhunderten eingesetzt.

Auch PASCOE Naturmedizin blickt auf langjährige Erfahrung in der Frauengesundheit zurück: Schon vor über 70 Jahren brachte PASCOE Naturmedizin die Pascofemin®-Familie auf den Markt: Homöopathische Arzneimittel für Frauen.

Die Pascofemin®-Produkte sind Kombinationen aus homöopathischen Mitteln, die den weiblichen Hormonhaushalt positiv beeinflussen – natürlich und hormonfrei!

Anwendungszweck

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Störungen der Regelblutung.

Ab 12 Jahren, enthält Laktose


Mit Freunden teilen
Mönchspfeffer, Keuschlamm [Pascofemin Tbl.]

Agnus castus (Mönchspfeffer, Keuschlamm)

der Lustvolle unterstützt bei:

  • Verstimmtheit
  • Schleimhaut-Absonderungen
Traubensilberkerze [Pascofemin Tabletten]

Cimicifuga racemosa (Traubensilberkerze)

die Spannungslösende unterstützt bei:

  • Regelbeschwerden
  • Schmerzen 
  • Verstimmung, Reizbarkeit
Sternwurzel [Pascofemin Tbl.]

Aletris farinosa (Sternwurzel)

die Regulierende unterstützt bei:

  • schmerzhaften Regelbeschwerden
  • Erschöpfung, Müdigkeit
  • Blässe
Küchenschelle [Pascofemin Tabletten]

Pulsatilla pratensis (Küchenschelle)

die Harmonisierende unterstützt bei:

  • Regelstörungen aller Art
  • Stimmungsschwankungen
  • Wassereinlagerungen
Falsche Einhornwurzel [Pascofemin Tabletten]

Helonias dioica (Falsche Einhornwurzel)

die Stärkende unterstützt bei:

  • Verstimmungszuständen
  • Regelbeschwerden
Tigerlilie [Pascofemin Tabletten]

Lilium tigrinum (Tigerlilie)

die Ausgleichende unterstützt bei:

  • Regelstörungen und -beschwerden
  • nervöser Reizbarkeit, Niedergeschlagenheit
Ignatiusbohne [Pascofemin Tabletten]

Ignatia (Strychnos ignatii) (Ignatiusbohne)

die Harmonisierende unterstützt bei:

  • Stimmungsschwankungen
Blauer Hahnenfuß [Pascofemin Tabletten]

Caulophyllum thalictroides (Blauer Hahnenfuß)

der Entspannende unterstützt bei:

  • Regelbeschwerden
Goldenes Kreuzkraut [Pascofemin Tabletten]

Senecio aureus (Goldenes Kreuzkraut)

das Regulierende unterstützt bei:

  • krampfartigen Regelbeschwerden
  • Kreuzschmerzen während der Regel
  • Regelstörungen

1 Tablette enthält:

Wirkstoffe
Agnus castus Trit. D2 30 mg
Cimicifuga Trit. D6 30 mg
Aletris farinosa Trit. D3 10 mg
Pulsatilla Trit. D4 10 mg
Helonias dioica Trit. D3 10 mg
Lilium tigrinum Trit. D3 10 mg
Ignatia Trit. D4 10 mg
Senecio aureus Trit. D5 10 mg

Caulophyllum thalictroides Trit. D2

10 mg

Enthält Lactose.

6x
1x

Frauen und Mädchen ab 12 Jahren

Akut: Alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 1 Tablette im Munde zergehen lassen.
Chronisch: 1-3 mal täglich je 1 Tablette im Munde zergehen lassen.

Pascofemin® Tabletten
Homöopathisches Arzneimittel. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Störungen der Regelblutung. Enthält Lactose. Stand: März 2013
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe(dot)de, www.pascoe.de

Keine Videos vorhanden