Von Thomas Kammler

Krampfadern – mehr als ein kosmetisches Problem

Krampfadern

Krampfadern sind knotenförmig verdickte, oberflächliche Venen, die sich blau unterhalb der Haut zeigen. Sie werden auch Varizen genannt, daher auch die Bezeichnung Varikosis für Krampfaderleiden. Krampfadern entstehen durch einen Blutstau in den Venen. Dadurch werden die Venenklappen und die Venenwände so stark belastet, dass sie regelrecht aussacken. Dass besonders die Beine betroffen sind, liegt daran, dass das Blut in den Venen über eine besonders lange Strecke gegen die Schwerkraft zurück zum Herzen transportiert werden muss.

Genetik trifft Lebensstil

Dass manche Menschen zu Krampfadern neigen, andere wiederum nicht, ist oftmals genetisch bedingt: Häufig handelt es sich um eine Schwäche der Venenklappen, gekoppelt mit einer Bindegewebsschwäche. Grundsätzlich neigen Frauen etwas häufiger zu Krampfadern als Männer und auch das Alter spielt eine Rolle, da die Elastizität der Blutgefäße im Laufe des Lebens abnimmt.

Neben der genetischen Veranlagung spielen weitere Faktoren bei der Entstehung und dem Voranschreiten von Krampfadern eine Rolle: Bewegungsmangel, langes Stehen oder Sitzen, Übergewicht, zu enge Kleidung, ungesunde Ernährung, Rauchen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen können den Krankheitsverlauf beeinflussen.

Pascovenol®: Naturmedizin für die Venen

Es gibt leider keine Medikamente, die Varizen heilen oder gar beseitigen können – aber es gibt durchaus Mittel, um Krampfaderleiden zu lindern. Beispielsweise gilt die Rosskastanie (Aesculus hippocastaneum) schon seit Jahrhunderten als potentes Venen-Mittel.

In Pascovenol® homöopathische Tropfen wird die Wirkung der Rosskastanie unterstützt durch die Virginische Zaubernuss (Hamamelis virginiana), Schafgarbe (Achillea millefolium) und die Weinraute (Ruta graveolens). Damit unterstützen Pascovenol® homöopathische Tropfen bei Erkrankungen des Gefäßsystems, Krampfaderleiden und Hämorrhoiden. Das Arzneimittel ist in der Packungsgröße von 50 ml rezeptfrei in der Apotheke erhältlich (PZN 04193875).

Weitere Informationen zum Thema Krampfadern finden Sie hier.

 

Pascovenol® homöopathische Tropfen
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Krampfaderleiden und Hämorrhoiden. Enthält 47 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

 

Verwandte Rubriken
Hämorrhoiden & Krampfadern
Newsletter Naturmedizin
Hier anmelden
Newsletter für Fachkreise
Hier anmelden