Wählen Sie Ihre Sprache und Region
Mit Freunden teilen

Übersäuerung und Kater

1659: 0

Was hat der Säure-Basen-Haushalt mit den Katerauswirkungen zu tun?

Zu besonderen Anlässen oder Gelegenheiten wird traditionell das eine oder andere Gläschen mehr getrunken. Das Problem dabei: Auch Alkohol wird zu Säuren verstoffwechselt, was eine echte Herausforderung für unsere Leber und unseren Säure-Basen-Haushalt ist. Der Genuss von Alkohol führt zu einer vermehrten Bildung  von Ameisensäure und Essigsäure. Die Auswirkungen des Alkoholgenusses sind wohlbekannt: Die Glieder schwer wie Blei, Kopfschmerzen und Unwohlsein – das kann auch auf  die entstandene Säureflut zurückzuführen sein.

Bicarbonatpuffer halten den Körper in Balance – nicht nur nach Alkoholgenuss

Der Körper hat nun zwei sehr wichtige Aufgaben: Zum einen Abbau und Entschärfung des giftigen Stoffes Alkohol in der Leber und zum zweiten Regulation des überlasteten Säure-Basen-Haushaltes. Unterstützen Sie daher sowohl den Säure-Basen-Haushalt als auch ihre Leber, in dem Sie den Körper von überschüssigen Säuren befreien. Mineralische Nahrungsergänzungsmittel mit Zink und Bicarbonaten sind hierbei vorteilhaft. Zink ist besonders wichtig, um die Enzyme im Körper optimal unterstützen zu können. Basentabs pH-balance Pascoe® erfüllen alle Anforderungen um anfallende Säuren ausgleichen zu können. Sie sind ein mineralisches Nahrungsergänzungsmittel, enthalten Zink und eine ausgewogene Basenmischung von Bicarbonaten und Carbonaten.

Übersäuert? Machen Sie den Selbsttest!

Mit Urin-Teststreifen kann jeder bequem zuhause feststellen, ob eine Übersäuerung des Körpers vorliegt: Die Streifen verfärben sich je nach Säure- oder Basengehalt des Urins. So kann schnell überprüft werden, wie sich Ihre Ernährung und Ihr Lebensstil auf den Säure-Basen-Haushalt Ihres Körpers auswirkt. 21 pH-Teststreifen liegen jeder Packung Basentabs pH-balance Pascoe® bei.

Mehr zum Thema Säure-Basen-Balance finden Sie im aktuellen Basenflyer und in der Pascoe-Hausapotheke auf den Seiten 96-109.

 

Basentabs pH-balance Pascoe®
Nahrungsergänzungsmittel
Mit Zink zur Unterstützung des Säure-Basen-Haushalts

Verzehrsempfehlung: 3-mal täglich 2-3 Tabletten zu oder nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut schlucken. Hinweise: Für Schwangere und Stillende geeignet. Nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet. Frei von Lactose, Gluten und Zucker, Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrsmenge nicht überschreiten. Das Produkt soll nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Pascoe VITAL GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe.de, www.pascoe.de