Mit Freunden teilen

Mineralstoffe des menschlichen Körpers

6: 0

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle, im Rahmen des Newsletters, gerne die verschiedenen Mineralstoffe des Körpers ausführlich vorstellen. Der heutige Mineralstoff-Steckbrief handelt von Kalium.

©iStockphoto.com

Kalium ist der wichtigste Mineralstoff im Innern der Zellen
Der menschliche Körper enthält ca. 130 Gramm Kalium. Der Gesamtkaliumbestand ist von Körperbau, Alter und Geschlecht abhängig. Kalium schafft die Voraussetzungen dafür, dass Informationen von Zelle zu Zelle weitergeleitet werden können. Erst dadurch können unsere Organe, wie Herz, Nervensystem, Skelett- und Darmmuskulatur und auch die Haut reguliert werden und ihre z.T. lebenswichtigen Funktionen erfüllen.

Unser Bedarf an Kalium
Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung beträgt der tägliche Kaliumbedarf 3 bis 4 g. Er lässt sich mit einer gesunden Ernährung decken.

Nach Angaben der Nationalen Verzehrsstudie II des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) wurde festgestellt, dass im Durchschnitt die tägliche Zufuhr an Kalium ausreichend ist [3612 bzw. 3140 mg/d] [1]. Die Kaliumversorgung in Deutschland gilt in sämtlichen Bevölkerungsgruppen als sichergestellt.

Ein dennoch auftretender Kaliummangel kann die Folge sein von:

  • Erkrankungen 
  • z.B. chronischen Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus, Durchfall, Erbrechen u.a.
  • Arzneimitteln 
  • z.B. langfristige Einnahme und/oder zu hohe Dosierung von Abführmitteln oder Einnahme Kalium-ausschwemmender Medikamente zur Entwässerung
  • einseitigen Fastenkuren.

Eine Mangelsituation äußert sich durch Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und charakteristischen Symptome wie Herzrhythmusstörungen oder Verstopfung. Zum Wiederauffüllen der Kaliumspeicher empfiehlt sich der Verzehr kaliumreicher Lebensmittel. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, einen Mangel mit Hilfe geeigneter Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen.

Kalium-Menge in BASENTABS/BASENPULVER pH-balance PASCOE®

Basentabs

  • Tagesdosis von 9 Basentabs enthält 70 mg Kalium
  • Tagesdosis von 6 Basentabs enthält 46,7 mg Kalium

Basenpulver

  • Tagesdosis von 4 g Basenpulver (1 Teelöffel) enthält 55,6 mg Kalium

Aus erfahrungsheilkundlicher Sicht hilft die eingesetzte Menge unserem Körper das Säure-Base-Gleichgewicht zu wahren und die empfohlene tägliche Zufuhr an Kalium zu erreichen.

Literatur
1. Max-Rubner-Institut, B.f.E.u.L., Nationale Verzehrs Studie II Ergebnisbericht, Teil 2, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel. 2008.

BASENPULVER pH-balance Pascoe®, BASENTABS pH-balance Pascoe®

Nahrungsergänzungsmittel

Mit Zink zur Unterstützung des Säure-Base-Haushalts

Verzehrsempfehlung:
Basentabs pH-balance Pascoe®: 3-mal täglich 2-3 Tabletten zu oder nach den Mahlzeiten mit ausreichend Flüssigkeit unzerkaut schlucken.

Basenpulver pH-balance Pascoe®: 1-mal täglich zu oder nach einer Mahlzeit 1 Teelöffel voll Pulver bzw. 1 Portionsbeutel Pulver in ein Glas Wasser einrühren und trinken. Hinweise: Für Schwangere und Stillende geeignet. Nicht für Kinder unter 4 Jahren geeignet. Frei von Lactose, Gluten und Zucker, Aromen, Farb- und Konservierungsstoffen. Die angegebene, empfohlene tägliche Verzehrsmenge nicht überschreiten. Das Produkt soll nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Stand: Januar 2014

PASCOE VITAL GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe(dot)de, www.pascoe.de