Wählen Sie Ihre Sprache und Region
Mit Freunden teilen

Festtage: Herausforderung für unseren Magen-Darm-Trakt

1660: 0

Schwere Speisen, viel Fett und mehr Alkohol als üblich machen vielen Mägen in der Festtagszeit zu schaffen

Jedes Jahr aufs Neue: In der Vorweihnachtszeit und an den Festtagen locken Leckereien aller Art, überall duftet es unwiderstehlich und es wird mehr gegessen und getrunken als geplant. Mit Folgen, nicht nur für das Gewicht, sondern auch die Befindlichkeit von Magen und Darm: Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit oder Völlegefühl nach dem Essen, häufiges Aufstoßen und unerfreuliche Flatulenzen quälen nach den reichhaltigen Mahlzeiten.

Magen und Darm natürlich unterstützen

Bei Verdauungsbeschwerden, besonders mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Blähungen und Völlegefühl haben sich die wohltuenden Extrakte von Heilpflanzen wie Kamille, Pfefferminz und Kümmel bewährt. Sie wirken krampflösend, blähungstreibend, verdauungsfördernd. Gerade nach üppiger Kost beruhigen und entspannen sie den Verdauungstrakt. Diese drei Heilpflanzen ergänzen sich im pflanzlichen Arzneimittel Pascoventral® durch  intelligente Kombination.

Auch bei Verstopfung gibt es Erleichterung aus der Natur

Kommt es durch das ungewohnte Essen zu Verstopfungen, kann man hier sehr gut mit pflanzlichen Extrakten aus Cascara-Rinde unterstützen. Sie sind in Legapas® Tropfen  und Legapas® Tabletten enthalten. Cascara-Rinde ist die Rinde des amerikanischen Faulbaums „Cascara sagrada“, die die Darmentleerung fördert.

Bitte beachten Sie: Stimulierende Abführmittel, auch solche auf pflanzlicher Basis, sollten allerdings nur kurzfristig angewendet werden, damit sich der Körper nicht an diese Unterstützung von außen gewöhnt und die Ausscheidungsaufgabe wieder eigenständig erledigen kann. Eine gesunde, ballaststoffreiche Ernährung reicht oft schon für eine geregelte Verdauung aus.

Fettstoffwechsel unterstützen

Der Fettabbau wird über die Stoffwechselzentrale Leber gesteuert, daher wird auch unsere Entgiftungszentrale in den Festtagen stark gefordert. Hinzu kommt häufig, dass in der (Vor-)Weihnachtszeit der eine oder andere Glühwein, Punsch, Sekt oder Grog mehr getrunken wird, was unsere Leber zusätzlich belastet.

Die Früchte der Heilpflanze Mariendistel regen die Regenerationsfähigkeit der Leberzellen an und schützen sie vor der Wirkung von Giftstoffen wie Alkohol. Das pflanzliche Arzneimittel Hepar-Pasc®  enthält die konzentrierten Extrakte der Mariendistel in Apothekenqualität und ist daher ebenfalls ein geeigneter Begleiter in den Festtagen.

Mehr zum Thema „Verdauung: Magen & Darm“ finden Sie in der Pascoe-Hausapotheke auf den Seiten 40-57.

 

Pascoventral®
Pflanzliches Arzneimittel.
Tropfen. Wirkstoffe: Fluidextrakte aus Pfefferminzblättern, Kamillenblüten und Kümmelfrüchten. Anwendungsgebiete: Verdauungsbeschwerden, besonders mit leichten Krämpfen im Magen-Darm-Bereich, Blähungen, Völlegefühl. Enthält 44 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe.de, www.pascoe.de

Legapas® Tropfen
Wirkstoff: Cascararinde-Fluidextrakt. Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung. Bei einer Verstopfung, die länger als 1 Woche andauert, ist ein Arzt aufzusuchen. Enthält 23 Vol.-% Alkohol.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe.de, www.pascoe.de

Legapas® Tabletten
Wirkstoff: Cascararinden-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur kurzfristigen Anwendung bei Verstopfung. Bei einer Verstopfung, die länger als 1 Woche andauert, ist ein Arzt aufzusuchen. Enthält Lactose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe.de, www.pascoe.de

Hepar-Pasc®
Filmtabletten. Wirkstoff: Mariendistelfrüchte-Trockenextrakt
Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden. Nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen bestimmt. Enthält Lactose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe.de, www.pascoe.de