Mit Freunden teilen

Chrom-Alaun: Wirkstoff des Monats März

466: 0

Sanfte Linderung in der Allergie-Zeit - mit aluminiumfreiem Alaun

Alaune wirken als Deo, wenn sie Aluminium enthalten, in Form von Chrom-Alaun aber schützen sie sanft allergisch gereizte Schleimhäute.

Kleiner Exkurs in die Chemie: Alaune

Salze sind chemische Verbindungen, die aus positiv (Kationen) und negativ geladenen Ionen (Anionen) aufgebaut sind. Bei anorganischen Salzen sind die Kationen oft Metalle, die Anionen meist Nichtmetalle oder Sauerstoff-Verbindungen (Oxide).

Bekanntestes Beispiel: Kochsalz (Natriumchlorid, NaCl): Kation ist Natrium (Na+), Anion ist Chlorid (Cl-).

Alaune sind schwefelsaure Doppel-Salze, also eine Gruppe von Salzen, deren Gemeinsamkeit ist, dass sie je ein einwertiges und ein dreiwertiges Metall-Kation besitzen. Das Anion stammt immer von der Schwefelsäure, ist also ein Sulfat.

Alaun heißt englisch: Alum, französisch: Alun, lateinisch: Alumen.

Kristall-Deos sind Alaune

Die bekannten Deo-Alaunsteine sind reines Aluminium-Kaliumsulfat. Sie haben in der Kosmetik eine gewisse Konjunktur als Antitranspirantien erlebt. Aluminium-Salze binden den Schweiß, welcher dadurch verklumpt und die Schweißdrüsen verstopft. Außerdem ziehen sich durch die adstringierende Wirkung die Poren zusammen, sodass kaum noch Schweiß austreten kann. Die zusätzliche antibakterielle Wirkung von Aluminium-Kaliumsulfat verhindert zusätzlich den keimbedingten Schweißgeruch.

Der Blutstill-Stift, der nach der Rasur zum Einsatz kommt, hat einen ähnlichen Effekt. Aluminium-Verbindungen stehen seit einiger Zeit in dem Verdacht, die Entwicklung von Alzheimer- und auch Krebs-Erkrankungen zu begünstigen.

Aluminiumfreies Chromalaun in Industrie und Pharmazie

Chromalaun ist chemisch gesehen Chrom(III)-kaliumsulfat, also eine kristalline Verbindung bestehend aus den Kationen Chrom und Kalium, gebunden an das schwefel- und sauerstoffhaltige Sulfat-Ion. Es ist also kein Aluminium enthalten.

Chromalaun wird zum Gerben von Leder eingesetzt.

In der Homöopathie kommt es als Alumen chromicum v.a. bei Haut- und Schleimhaut-Reizungen zum Einsatz, die u.a. ja auch typische allergische Reaktionen sind. 

Alumen chromicum: Chrom(III)-kaliumsulfat - das Lindernde unterstützt bei:

  • Heuschnupfen
  • Niesreiz
  • gereizten Augen und Schleimhäuten

Pascoe Naturmedizin nutzt die lindernde Kraft von Alumen chromicum in dem Arzneimittel PASCALLERG®, welches gerade jetzt, in der beginnenden Heuschnupfenzeit, sanft Allergie-Symptome lindern kann.

PASCALLERG®
Homöopathisches Arzneimittel. Tabletten. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehört: Heuschnupfen. Enthält Lactose.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 
PASCOE pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info(at)pascoe(dot)de, www.pascoe.de