Von

„Infused water“ – Wasser natürlich Geschmack verleihen

2486: 0

Gesunde Alternativen für die, denen Wasser pur zu geschmacklos ist

Unser Körper besteht wie wir wissen zu überwiegendem Teil aus Wasser. Durch Schwitzen oder "Ausleitung" über den Urin geht jeden Tag Flüssigkeit verloren - die wieder aufgefüllt werden muss, damit wir geistig klar und körperlich fit unterwegs sein können. Was liegt also näher, als einfach Wasser zu trinken?

Weniger Zucker durch Getränke

Viele Menschen haben das Problem, das Wasser (zumindest wenn man nicht genauer hinschmeckt) zunächst einmal recht geschmacklos daherkommt. Um dann nicht Wasser pur trinken zu müssen oder zu wenig zu trinken, wird leider häufig zu gesüßten oder mit synthetischen Geschmacksstoffen versetzten Softdrinks gegriffen. Diese enthalten allerdings oft sehr viel Zucker. Gleiches gilt für Obstsäfte, die nur zwischendurch einmal in kleinen Mengen, nicht jedoch unverdünnt als Durstlöscher getrunken werden sollten.

Wasser auf gesunde Weise geschmackvoller gestalten

Neben dem guten alten Tee hat sich in den letzten Jahren auch der Trend zu "infused water" durchgesetzt, bei dem Wasser mit Obst, Kräutern oder auch Gemüse geschmacklich aufgepeppt wird. Mit ein paar Gurkenscheiben, Minze, einer Handvoll Beeren oder Rosmarinzweigen wird so aus schnödem Leitungswasser ein echtes Geschmackserlebnis. Die positiven Nebeneffekte: Den Nicht-Wasser-Fans fällt es so meistens viel leichter, mehr über den Tag verteilt zu trinken - denn Wasser hat nun ein natürliches Aroma und das Auge trinkt ja auch mit. Zudem geben die Zutaten auch Vitamine und Mineralien an das Wasser ab. Ob Infused Water allerdings wie häufig behauptet darüber hinausgehend z.B. die Fettverbrennung ankurbelt, konnte bislang in Studien nicht nachgewiesen werden.

Nach Lust und Laune kombinieren

Klassiker unter den gepimpten Wassern sind z.B. Kombinationen wie Zitrone/Ingwer, Melone/Rosmarin oder Erdbeere/Minze - aber man kann nach Lust und Laune tolle Geschmackserlebnisse zaubern. Um nichts zu verschwenden, kann man nach dem Trinken die beigefügten Zutaten als Snack einfach wegknabbern. Wichtig: Bei den Zutaten auf Bio-Ware achten, sonst man sich ungewollt auch noch mit Pestiziden und anderen unerwünschten Substanzen.

Unsere Texte und Broschüren werden überwiegend von Pascoe-Mitarbeitern erstellt. Sie werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern - inhaltlich und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten oder unseren Produkten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.