Mit Freunden teilen

Hat Kälte etwas mit Erkältung zu tun?

1836: 0

Hängt die Außen-Temperatur mit grippalen Infekten zusammen?

Schon im antiken Rom vermutete man einen Zusammenhang zwischen Kälte und Erkältung (Infekt). Das legt zumindest das lateinische Wort für Erkältung nahe, nämlich „frigus“. Leicht erkennt man eine Parallele zu „frigidus“ als Bezeichnung für „kalt“. Aber wieviel Wahrheit steckt in dieser Vermutung?

Kälte hat durchaus etwas mit Erkältung zu tun – aber anders, als man zuerst denken würde. Eine kalte Umgebung führt nicht automatisch zu einer Erkältung – eigentlich logisch, sonst würde es ja im Herbst und Winter überhaupt keine Gesunden mehr geben. Einen Zusammenhang gibt es aber trotzdem: Im Winter wird kräftig geheizt. Die trockene, warme Raumluft erhöht die Keim-Anzahl und trocknet unsere Schleimhäute aus. Das sind optimale Bedingungen für Viren und Bakterien. Das bedeutet: Wenn jetzt auch noch das Immunsystem schwächelt, können Krankheiten wie grippale Infekte leichter hervorgerufen werden. Das Immunsystem entscheidet also, ob es zu einer Erkältungskrankheit kommt oder nicht. Es lohnt sich daher, das Immunsystem zu stärken, um die körpereigene Abwehr fit zu machen, um Symptome wie Halsschmerzen, Husten, Schnupfen, triefende Nase oder Fieber im Vorfeld zu vermeiden.

Tipps zur Stärkung des Immunsystems:

  • Ausreichend Wasser trinken! Unser Körper besteht zum überwiegenden Teil aus Wasser. Fehlt Flüssigkeit, trockenen die Schleimhäute aus und so kann auch das Immunsystem nicht richtig arbeiten.
  • Vitamine stärken das Immunsystem bei Erkältungen, beispielsweise Vitamin C.
  • Guter Schlaf wirkt sich positiv aufs Immunsystem aus.
  • Achten Sie auf einen gesunden Darm! Ein großer Teil des Immunsystems ist im Darm angesiedelt.
  • Ab in die Sonne: Vitamin D ist wichtig fürs Immunsystem.
  • Bewegung hält das Immunsystem auf Trab, daher rauf aufs Fahrrad, abends eine Stunde um den Block und wann immer möglich raus in die Natur.
  • Entspannen Sie sich! Stress wirkt sich negativ aufs Immunsystem aus!
  • Das Lymphsystem ist ein wichtiger Teil des Immunsystems. Stärken Sie Ihr Lymph- und Immunsystem mit Wasseranwendungen wie Wechselduschen, sanften Bürstenmassagen oder natürlichen Wirkstoffen, die auf das Lymphsystem abzielen.

Mehr zum Thema lesen Sie in den Anwendungsgebieten „Lymphe“ und „Erkältung & Infekte“