Von

Hände verraten das wahre Alter – und brauchen deshalb besonders viel Aufmerksamkeit

2597: 0

Gesichtspflege ist für die meisten ein Teil der täglichen Routine. Ziel ist es unter anderem, dass die Gesichtshaut möglichst lange frisch und jung aussieht.

Doch oftmals sind es die Hände, die das wahre Alter des Gegenübers verraten. Kein Wunder: die Hände sind die Werkzeuge, mit denen wir die Welt im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. Meistens sind sie der Witterung, im Sommer Hitze und im Winter eisige Kälte, und der UV-Strahlung schutzlos ausgesetzt. Hinzu kommen regelmäßiges Händewaschen und der Umgang mit Chemikalien aller Art. In den vergangenen Monaten kam noch das regelmäßige Desinfizieren der Hände dazu. Kein Wunder also, dass Alterungserscheinungen an den Händen besonders sichtbar werden.

Wenn die Elastizität an der Haut der Hände nachlässt

Das Alter bringt es mit sich, dass das Bindegewebe zunehmend schwächer wird. Dass Spannkraft und Feuchtigkeit fehlen, zeigt sich besonders an den Händen. Hier wird die fehlende Elastizität der Haut, der Grad ihrer Austrocknung und die damit einhergehende Faltenbildung schneller deutlich als an anderen Körperstellen.

Hyaluron: Naturtalent in puncto Anti-Aging

Unser Tipp: Hyaluron! Hyaluron ist zu Recht ein Klassiker in der feuchtigkeitsspendenden Kosmetik, denn die natürlich im Körper vorkommende Substanz kann bis zu 6 Liter Flüssigkeit pro Gramm binden. Das macht sie in puncto Anti-Aging zu einem echten Naturtalent gegen Falten. Denn die Faltenbildung hängt direkt mit Hautalterung und der Fähigkeit der Haut, Hyaluron zu produzieren, zusammen. Im Alter bildet unser Körper immer weniger Hyaluron. Dadurch verliert die Haut zunehmend an Feuchtigkeit, Elastizität und Volumen – mit Folgen für das Unterhaut-Bindegewebe: Es sackt ein und dadurch entstehen immer tiefer werdende Falten, die Haut wirkt trocken und schlaff.

Hyaluron: Auch für die Haut an den Händen ein echter Feuchtigkeitsbooster

Das „Hyaluron-Serum intensiv“ versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, glättet sie & bietet ihr einen optimalen Start in den Tag sowie ein Feuchtigkeitsdepot für die Nacht. Das kann man natürlich auch prima für die Hände nutzen, indem man sie ebenfalls mit dem feuchtigkeitsspendenden Serum versorgt.

Unsere Texte und Broschüren werden überwiegend von Pascoe-Mitarbeitern erstellt. Sie werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern - inhaltlich und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten oder unseren Produkten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an info(at)pascoe.de

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.
Kontakt