Mit Freunden teilen

Großmutters Hausmittel: wärmender Kartoffelwickel

2066: 0

Halsschmerzen natürlich begegnen

Der Herbst hat für viele auch eine unangenehme Erfahrung im Gepäck: Halsschmerzen. Das Innere des Halses fühlt sich rau und wund an, das Schlucken tut weh und macht Essen und Trinken zur Qual. Oftmals ist Halsweh auch der erste Vorbote einer Erkältung – wer hier direkt eingreift, kann ein Verschlimmern im besten Falle vermeiden, den Krankheitsverlauf verkürzen und die unangenehmen Symptome erträglicher gestalten. Bewährt haben sich hier beispielsweise unsere Tonsillopas® Tropfen, die Sie idealerweise direkt beim ersten Kratzen im Hals einnehmen.

Kommt es dennoch einmal zu richtig fiesen Halsschmerzen, kann ein altbewährtes Hausmittel eingesetzt werden, auf das bereits unsere Omas und Ur-Omas zurückgegriffen haben: der wärmende Kartoffelwickel. Das Gute an dem Wickel ist, dass nur wenig Material dafür benötigt wird, die Herstellung relativ schnell und einfach ist, der Wickel aber sehr gute Wirkung zeigen kann.


So wird der Kartoffelwickel gemacht:

  • Gewaschene, gekochte, heiße Pellkartoffeln in ein längsgefaltetes Küchenhandtuch geben und zerdrücken
  • Bei Wickel für Kinder: Temperatur prüfen, die Kartoffeln können sehr heiß sein!
  • So warm wie möglich auf den Hals legen und mit einem (Woll-)Schal umwickeln
  • 2 bis 3 Stunden am Hals tragen
  • Zusatztipp: Anschließend den Hals mit Lymphdiaral® sensitiv Salbe N einstreicheln, am besten sanft kreisend von oben nach unten. So wird das Lymphsystem in seiner Arbeit unterstützt.

Mehr zum Zusammenhang Lymphsystem und Immunsystem lesen Sie hier Im Anwendungsgebiet Lymphe. Dort bekommen Sie auch Informationen darüber, welche Rolle das Lymphsystem bei einer Erkältung spielt (zum Beispiel, warum die Lymphknoten bei einem Infekt häufig schmerzen und anschwellen).

Auch zum Themenbereich Erkältungskrankheiten finden Sie im entsprechenden Anwendungsgebiet viele nützliche Informationen und Produkttipps, beispielsweise bei Husten, Schnupfen, Bronchitis, Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) oder Mandelentzündung: Erkältung & Infekte.

Tonsillopas®

Homöopathisches Arzneimittel. Mischung. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Entzündungen des Rachenraumes. Enthält 25 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de 

Lymphdiaral® sensitiv Salbe N

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Unterstützende Behandlung des lokalen Lymphsystems bei Infekten des Hals-Nasen-Rachenraumes. Enthält Cetylstearylalkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen