Von

Geheimnisvolles Organ: die Bauchspeicheldrüse

2420: 0

Woran kann man erkennen, dass das Pankreas nicht mehr richtig arbeitet?

Die Bauchspeicheldrüse bzw. das Pankreas ist ein Organ, das hinter dem Magen quer im Oberbauch liegt. Es hat unter anderem zwei große Aufgaben im Körper: die Bildung von Hormonen (u.a. Insulin) und die Bereitstellung von Enzymen für die Verdauung. 1 bis 2 Liter Verdauungssekret werden jeden Tag gebildet.

Pankreasinsuffizienz

Wenn die Bauchspeicheldrüse nicht mehr funktioniert und ihren nicht mehr Aufgaben nachkommen kann, spricht man von einer sogenannten Pankreasinsuffizienz. In der Folge können die Nährstoffe aus der Nahrung von den betroffenen Menschen nicht mehr richtig verdaut werden, was zu Übelkeit bis hin zum Erbrechen führen kann. Später können sie gar nicht mehr zerlegt werden und werden direkt mit dem Stuhlgang wieder ausgeschieden.

Fettstuhl, Bauchschmerzen, Blähungen und Vitaminmangel

Typischerweise entsteht dabei ein fettiger übelriechender Durchfall (Fettstuhl), oft begleitet von Bauchschmerzen und schmerzhaften Blähungen. Gewichtsverlust kann hier ebenfalls ein klassisches Anzeichen sein, obwohl an sich ausreichend gegessen wird. Auch auf die Aufnahme fettlöslicher Vitamine wie E, D, K und A kann sich dies negativ auswirken, wobei in der Folge auch der Vitaminmangel als solcher weitere Beschwerden auslösen kann.

Die Bauchspeicheldrüse auf zweifachem Wege unterstützen: pflanzlich & enzymatisch

Das Arzneimittel Pascopankreat® eignet sich zur Unterstützung der Verdauungsfunktion. Es kann zum Einsatz kommen, wenn aufgrund einer geschwächten Bauchspeicheldrüse nicht ausreichend Enzyme gebildet werden. Neben Pankreasenzymen sind auch Bitterstoffe aus Condurangorinde und Wermut enthalten. Diese pflanzlichen Wirkstoffe regen zusätzlich die Produktion der Verdauungssäfte an und die Enzyme aus dem Pankreas-Pulver unterstützen direkt die Aufspaltung der Nahrung.

Rezeptfrei in der Apotheke

Die Pascopankreat®-Tabletten gibt es in den Packungsgrößen 40 Tabletten (PZN 01590570), 100 Tabletten (PZN 01590630) und 200 Tabletten (PZN 01590647). 

Pascopankreat® Tabletten
Wirkstoffe: Gelbe Filmtablette: Wermutkrauttrockenextrakt, Condurangorinde-Trockenextrakt. Rote Filmtablette: Pankreas-Pulver. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet zur Unterstützung der Verdauungsfunktion. Diese Angabe beruht ausschließlich auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. Enthält u.a. Glucose und Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen, info@pascoe.de, www.pascoe.de

Unsere Texte und Broschüren werden überwiegend von Pascoe-Mitarbeitern erstellt. Sie werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern - inhaltlich und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten oder unseren Produkten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.