Mit Freunden teilen

„Driving home for christmas“ – Entspannte Weihnachten

2372: 0

Tipps, wie man die Adventszeit entspannter über die Bühne bringen kann

Puderzuckerschnee, Plätzchenduft, die Kerzen flackern und die Familie versammelt sich einträchtig unterm Weihnachtsbaum – so das Idyll, das viele von uns im Vorfeld der Festlichkeiten im Kopf haben, wenn sie wie Millionen andere Deutsche zurück in die Heimat fahren, zur Familie, zu Freunden und den Orten, an denen sie aufgewachsen sind. Diese Zeit des Heimkehrens ist immer eine ganz besondere, weil die Situation so anders ist als das ganze restliche Jahr über – ein klein wenig ist es auch immer eine Reise in die Vergangenheit, in die Kindertage.

Zugausfall, Geschenkepleite, Stau und Stress

Der Spaß beginnt allerspätestens, wenn alljährlich Züge ausfallen oder sich verspäten, man schon gereizt in der Kälte auf dem Bahnsteig steht oder im Stau auf der Autobahn, wenn man den öffentlichen Verkehrsmitteln dann doch nicht so recht über den Weg getraut hat. Zuvor ist man tagelang von Geschäft zu Geschäft gerannt, um alle Geschenke rechtzeitig beisammen zu bekommen oder hat sich von Onlineshop zu Onlineshop durchgeklickt auf der Suche nach dem idealen Geschenk, das nicht, wie so viele andere, wieder als Paket die Retoure zum Verkäufer antritt (nebst nerviger Warteschlangen in den Postfilialen).

Zu viele Menschen, zu viel Essen, zu viele Erwartungen

Ist man dann endlich am Zielort angekommen, verbringt man so viel Zeit miteinander auf engstem Raum, wie sonst oftmals das ganze Jahr nicht. Da man nicht im eigenen Zuhause ist, hat man auch meistens „nichts zu melden“ und die kulinarische Überfülle gibt vielen noch zusätzlich den Rest: „Die Zeit, die man über Weihnachten bei seinen Eltern bleibt, wird nicht in Tagen, sondern in Mahlzeiten gerechnet.“ (aus „Alle anderen können einpacken“, Christian Pokerbeats Huber).

So können entspannte (Vor-)Weihnachtstage gelingen

Allerdings können die Festtage ja auch eine richtig entspannte Zeit werden, wenn man einiges beachtet: „Mut zur Lücke“: Es muss wirklich nicht alles perfekt sein – weder das Weihnachtsessen noch die Geschenke. Meistens hat man das zwar im Kopf, wenn man den anderen aber fragt, stehen ganz andere Dinge im Mittelpunkt: die Wiedersehensfreude, Zeit für ausgiebige Gespräche und vieles mehr. Außerdem: Warum nicht einmal etwas Neues wagen, die Tage ganz anders gestalten, als die Jahre davor. Niemand zwingt uns, uns selbst unter Druck zu setzen, perfekt sein zu wollen oder das Fest auf die eine oder andere Art durchzuführen. Wir haben es selbst in der Hand, warum also nicht etwas wirklich Schönes machen, ohne übersteigerte Erwartungen, Stress und Hektik.

Heilpflanze Passiflora incarnata bei nervöser Unruhe

Oftmals ist das aber leichter gesagt als getan. Wenn es dann doch nicht so klappt wie gewünscht, kann man sich in stressigen Situationen, die dann zu nervöser Unruhe führen, auch pflanzlich unterstützen. Die Extrakte aus Passionsblume, die in unserem pflanzlichen Arzneimittel Pascoflair® verarbeitet sind, wirken beruhigend und entspannend – besonders in stressigen Zeiten.

Pascoflair®
Wirkstoff: Passionsblumenkraut-Trockenextrakt. Bei nervösen Unruhezuständen. Enthält Sucrose und Glucose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. www.pascoe.de

Unsere Texte und Broschüren werden überwiegend von Pascoe-Mitarbeitern erstellt. Sie werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern - inhaltlich und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten oder unseren Produkten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.