Mit Freunden teilen

Die Gewürznelke: Mit Nelken den Schmerzen den Zahn ziehen

1882: 0

Aromatisches Gewürz mit heilsamem ätherischem Öl

Im 15. Jahrhundert kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen Spanien und Portugal um eine Inselgruppe im Pazifik, die einen ganz besonderen Schatz beherbergte: die Molukken, die indonesischen Gewürzinseln westlich von Neuguinea. Der Schatz war allerdings nicht aus Gold und Edelsteinen, sondern bestand in vorderster Linie aus den Blütenknospen eines Baums. Es waren Gewürznelken, um die sich die damals dominierenden Seemächte bekriegten, also die getrockneten Knospen des Gewürznelkenbaums (Syzygium aromaticum). Der Baum wird bis zu 20 Meter hoch, hat dunkelgrüne lederige Blätter und weiß-rosa Blüten. In der damaligen Zeit waren Nelken weitaus teurer als Vanille heutzutage, sogar das mehrfache von Gold. Die Portugiesen gewannen den Nelkenkrieg, mussten später jedoch den Handel mit Nelken an die Holländer abgeben, die anderen Nationen den Handel sogar unter Todesstrafe untersagten.

 


Mehr als nur Gewürzpflanze: die heilende Kraft der Nelke

Wertvoll macht die Gewürznelke (oder einfach Nelke) aber nicht nur ihr Aroma, das heutzutage Glühwein, Plätzchen, Wildgerichte oder Obst verfeinert. Auch heilende Kräfte sind in den unscheinbaren braunen Knospen enthalten, die wie Nägel aussehen (in einigen Gegenden nennt man sie deshalb auch Nägeli): Das enthaltene ätherische Nelkenöl wirkt gegen Entzündungen im Mund und ist deshalb auch ein probates Mittel bei Verletzungen im Mundraum oder auch bei Zahnschmerzen. Außerdem wirken Gewürznelken keimhemmend, krampflösend und wie ein örtliches Betäubungsmittel. Auch bei schlechtem Atem kann die Nelke helfen: Eine Nelke zu kauen soll Mundgeruch vertreiben.

Nelke kauen bei Zahnschmerzen

Es empfiehlt sich daher, bei Zahnschmerzen eine Nelke in den Mund zu nehmen und zu zerkauen, damit die ätherischen Öle freigesetzt werden und direkt am Zahn wirken können. Auch in der Apotheke erhältliches Nelkenöl kann man so mit einem Wattestäbchen auf die schmerzende Stelle auftragen – aber Vorsicht, unverdünnt kann das Reizreaktionen auslösen und sollte auch nicht bei kleineren Kindern angewendet werden. Auch Schwangere sollten hier lieber verzichten, denn möglicherweise lösen Gewürznelken Wehen aus.

Qualitätstest: Woran erkenne ich gute, frische Gewürznelken?

Die handgepflückten Knospen verlieren durch das Trocknen ungefähr dreiviertel ihres Gewichts. Gute Ware fühlt sich etwas fettig an und sondert Öl ab, wenn man gegen den Stil drückt. Alternativ kann man auch den Wassertest machen: Nelken von hoher Qualität mit viel Nelkenöl schwimmen nicht auf der Wasseroberfläche, sondern sinken ab oder stellen sich mit dem Kopf aufrecht. Wenn die Nelken auf der Oberfläche schwimmen, zeigt dass an, dass nur wenig Nelkenöl enthalten ist.

Quellen:

de.wikipedia.org/wiki/Gew

www.nhv-theophrastus.de/site/index.php?option=com_content&view=article&id=115&Itemid=136&limitstart=2

www.apotheker.or.at/Internet/OEAK/NewsPresse_1_0_0a.nsf/agentEmergency!

www.aponet.de/wissen/heilpflanzenlexikon/heilpflanzen-a-z/gewuerznelke.html

www.ellviva.de/Gesundheit/Gewuerze-anwenden-Gewuerz.html

www.netdoktor.de/heilpflanzen/gewuerznelken/

www.apotheken-umschau.de/heilpflanzen/gewuerznelke