Von

Depressive Verstimmung in Zeiten von Corona

2546: 0

Wenn schwierige Lebensbedingungen zu depressiven Verstimmungen führen

Covid-19: Kontaktbeschränkungen, Einschränkungen bei Feierlichkeiten, Urlaubsland als Risikogebiet, Unsicherheit, Abstandsregeln, drohende Quarantäne, Sorge um den Verlust des Arbeitsplatzes und vieles mehr drückt den Menschen aufs Gemüt. In bisher nicht gekanntem Ausmaß bestimmen und reglementieren die Corona-Regeln unseren Alltag – mit spürbaren Folgen für unser Seelenleben.

Das Seelenleben wird beeinträchtigt

Die Psyche leidet unter fehlenden Berührungen, unter eingeschränkten sozialen Kontakten, etwa durch Reisebeschränkungen zu Freunden oder Verwandten, Besuchseinschränkungen beispielsweise in Alten- und Pflegeheimen und anderen Restriktionen. Auch die Unsicherheit hinsichtlich eines unbekannten und vor allem nicht sichtbaren „Feindes“ bescheren vielen Menschen dieser Tage mehr als nur kurzfristige Sorgenfalten. Halten Kummer, gedrückte Stimmung, Niedergeschlagenheit und Antriebslosigkeit länger als 14 Tage an, können sich dahinter depressive Verstimmungen verbergen. Man fühlt sich lahmgelegt, ausgeschlossen, resigniert und von der Andersartigkeit der Situation überfordert. Unruhe macht sich breit und kann uns bis in den Schlaf verfolgen.

Arzneipflanzenklassiker für depressive Verstimmungen mit nervöser Unruhe

Die Natur hält für depressive Verstimmungen mit nervöser Unruhe bewährte Heilpflanzen bereit, die unsere Psyche wieder ausgleichen, uns entspannen und beruhigen können. Mit mehr Gelassenheit und der nötigen psychischen Distanz zu den Herausforderungen lassen sich schwierige Zeiten besser durchstehen. In der seit Jahrzehnten beliebten und bewährten pflanzlichen Dreierkombination Neurapas® balance vereinen sich die Eigenschaften der Arzneipflanzenklassiker Johanniskraut, Passionsblume und Baldrian. Dabei bringt jede der drei ihre ganz besonderen Eigenschaften mit: Das Johanniskraut wirkt stimmungsaufhellend, die Passionsblume entspannend und der Baldrian beruhigend.

Mit Neurapas® balance zurück ins seelische Gleichgewicht

Die rein pflanzlichen Wirkstoffe in Neurapas® balance mildern innere Unruhe und Spannungszustände, nervliche Erschöpfung durch Überlastung und depressive Verstimmungen. Die Konzentrationsfähigkeit bleibt bei der Einnahme erhalten und es ist kein Abhängigkeitspotential bekannt. Die kleine, leicht zu schluckende Tablette ist seit rund 20 Jahren ein Produkt unseres Hauses. Sie erhalten Neurapas® balance in den Packungsgrößen 60 Stück und 100 Stück rezeptfrei in der Apotheke.

Neurapas® balance
Wirkstoffe: Johanniskraut-Trockenextrakt, Baldrianwurzel-Trockenextrakt, Passionsblumenkraut-Trockenextrakt. Bei leichten vorübergehenden depressiven Störungen mit nervöser Unruhe. Enthält Glucose und Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen

Unsere Texte und Broschüren werden überwiegend von Pascoe-Mitarbeitern erstellt. Sie werden fachlich und wissenschaftlich von hausinternen Experten - Pharmazeuten, (Human)-Biologen und Ernährungswissenschaftlern - inhaltlich und rechtlich geprüft. Sollten Sie Fragen zu den Textinhalten oder unseren Produkten an unsere wissenschaftlichen Ansprechpartner haben, senden Sie uns gerne eine E-Mail an info@pascoe.de.

Alles Weitere zu unseren Experten finden Sie hier.
Kontakt