Mit Freunden teilen

Süß, bitter und der Appetit

2256: 0

Was man hinsichtlich des Appetits und Bitterstoffen wissen sollte

Bitterstoffe haben bekanntermaßen einen Einfluss auf den Appetit – daher enthalten die Informationen zu pflanzlichen Bitterstoffen oftmals den Hinweis „appetitanregend“. Hier wollen wir etwas genauer hinschauen, denn viele Menschen, die von der gesunden Kraft der Bitterstoffe profitieren möchten, haben Bedenken hinsichtlich einer zusätzlichen Anregung des Appetits, wenn dieser eigentlich schon gesund ausgeprägt ist.

Bitterstoffe wirken regulierend auf den Appetit

Hier kann man Entwarnung geben: Bitterstoffe wirken nur appetitanregend, wenn der gesunde Appetit ausbleibt, beispielsweise als Folge einer Erkrankung oder Schwächezustands. Hier hat man oftmals keinen Hunger und möchte nichts essen, obwohl der Körper gerade in diesen Phasen mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden müsste. Sind wir hingegen „wohlgenährt“ werden Hungergefühle nicht zusätzlich geschürt, sondern reguliert.


Wer also bereits über einen gesunden Hunger verfügt, muss nicht befürchten, auf einmal Heißhunger zu bekommen. Für den, der aus Krankheitsgründen keinen Appetit hat, für den können Bitterstoffe neuen Appetit und damit auf Kräftigung bringen.

Bitterstoffe bei Pascoe Naturmedizin

Wir nutzen die pflanzlichen Bitterstoffe aus dem Gelben Enzian, der Chinarinde, der Zimtrinde und aus Pomeranzenschalen in unserem pflanzlichen Arzneimittel Amara-Pascoe® für einen gesunden Appetit und eine gute Verdauung. Wer die pflanzlichen Bittertropfen verwenden möchte, muss keinen Heißhunger befürchten, denn wie beschrieben regulieren die Bitterstoffe den Appetit und heizen ihn nicht einfach nur an. Pflanzliche Bitterstoffe erhöhen die Verträglichkeit des Essens, fördern den Speichelfluss, die Sekretion von Magensäften und sie regen die Fettverdauung an.

Amara-Pascoe® erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke (50 ml; PZN 02219211).

Amara-Pascoe®

Pflanzliches Magen-Darmmittel, bei Magenbeschwerden, wie z. B. durch mangelnde Magensaftbildung; zur Appetitanregung. Enthält 65 Vol.-% Alkohol. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Giessen www.pascoe.de