Mit Freunden teilen

PASCOE ist Sieger des „Best Practice Award 2015“

401: 0

Der Hersteller von Naturmedizin aus Gießen erreichte den ersten Platz für sein hervorragendes und transparentes Controlling und setzte sich damit erfolgreich gegen renommierte Mitbewerber durch. Die Jury des unabhängigen Beratungs- und Analystenhaus Business Application Research Center (BARC) zeichneten PASCOE Naturmedizin mit dem Best Practice Award 2015 für Business Intelligence und Analytics aus.

Performance-Monitore schaffen Transparenz und bilden die Basis für die ausgezeichnete Innovation. Ein unternehmensweites Kennzahlensystem und seine grafisch ansprechende Darstellung über öffentliche Bildschirme schufen hier erstmals Transparenz im gesamten Unternehmen.

Auf der Prämierungsveranstaltung mit über 300 Teilnehmern wurde André Ratz, Kaufmännischer Leiter bei PASCOE Naturmedizin, und sein Team für ein gutes Beispiel für gelebte operationalisierte Business Intelligence ausgezeichnet.

André Ratz: „Das neue System eröffnet uns, die operativen und strategischen Zielen optimal zusammenzuführen. Mit den Monitoren ist sichergestellt, dass eine 100-prozentige Transparenz der Soll/ ist Zustände im Unternehmen gewährleistet ist“.  

Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer BARC, gratulierte allen Finalisten zu den gelungenen Projekten: „Man kann in allen Vorhaben erkennen, dass heute der Self-Service-Gedanke, die mobile Nutzung und eine hohe Benutzerfreundlichkeit Standardanforderungen in Business-Intelligence-Projekten geworden sind“.

Der Preis prämiert alljährlich Projekte, welche sich durch ihren wirtschaftlichen Nutzen sowie vorbildliche Methoden und Vorgehensweisen bei der Einführung ausgezeichnet haben. Er wird von einer hochkarätig besetzten Expertenjury aus Praxis und Forschung in den Kategorien „Mittelstand“ und „Großunternehmen“ vergeben.

Bewertungskriterien sind die eingesetzte Technik, das inhaltliche Konzept, eine erkennbare Anwenderorientierung, die Kosten-Nutzen-Relation sowie geschaffene Innovationen. Unternehmen müssen in ihrer Bewerbung deutlich machen, warum ihr Projekt einen hohen Geschäftsnutzen erzielen konnte und welche quantifizierbaren und qualitativen Ergebnisse es gibt.