Mit Freunden teilen

Pascoe gewinnt Sonderpreis „Betriebliche Gesundheitsförderung“

505: 0

Krankenstand bei Pascoe rund 50 % unter dem Branchendurchschnitt

Stuttgart, 11.05.2016. Das Great Place to Work® Institut zeichnet Pascoe Naturmedizin im Rahmen der größten Personalmesse „Corporate Health Convention“ mit dem Sonderpreis „Betriebliche Gesundheitsförderung“ aus. Dabei würdigt das international tätige Forschungs- und Beratungsinstitut insbesondere das hohe Maß an nachhaltigem Engagement, welches aus den hohen Zustimmungswerten aus der Mitarbeiterschaft erkennbar ist.  

Für den Hersteller von Naturmedizin ist es selbstverständlich, dass die Gesundheit der Mitarbeiter auch die Wirtschaftsleistung des Unternehmens nachhaltig positiv beeinflusst. „Wir leben was wir verkaufen: Ganzheitliche Gesundheit!“, so Annette Pascoe, Geschäftsleiterin bei Pascoe Naturmedizin zu der Auszeichnung. „Aufgrund unseres Engagements beim Gesundheitsmanagement liegt unser Krankenstand rund 50% unter dem Branchendurchschnitt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das was man gibt, doppelt zurückkommt. Damit wollen wir gerne ein Vorbild für andere Unternehmen sein.“

Was viele nicht wissen: Auch der Gesetzgeber hat die sich daraus ergebenden Möglichkeiten erkannt und bietet Unternehmen und deren Mitarbeitern eine besondere finanzielle Unterstützung: Pro Mitarbeiter und Jahr bleiben 500 Euro an Arbeitgeber-leistungen zur betrieblichen Gesundheitsförderung, steuer- und sozialversicherungsfrei. Dieser Freibetrag kann für Präventionsmaßnahmen wie Stehschreibtische, Rückenschule, Massagen oder Entspannungsangebote verwendet werden.

Auch wöchentliche Pascorbin Partys – in denen die Mitarbeiter hochdosierte Vitamin-C-Infusionen zur Stärkung der Abwehrkräfte erhalten – stehen bei dem Gießener Experten für Naturheilkunde auf dem Gesundheits-Programm.

Das betriebliche Gesundheitsmanagement zu stärken, bringt eine Gewinnsituation für alle Beteiligten: Der Mitarbeiter kann etwas für seine Gesundheit tun und seine Lebensqualität steigern. Als Bonus winkt eine hochmotivierte und leistungsfähige Belegschaft in der jeder Einzelne fit bleibt.

Andreas Schubert, Geschäftsführer von Great Place to Work® zur wirtschaftlichen Dimension einer exzellenten Gesundheitsförderung: „Eine gesunde Belegschaft ist ein konkreter Wettbewerbsvorteil, bedenkt man, dass die Kosten durch krankheitsbedingte Fehlzeiten mittlerweile 50 Milliarden Euro im Jahr übersteigen.“

„Im Durchschnitt fehlt der Arbeitnehmer jährlich mehr als 3 komplette Wochen. Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist nicht so aufwendig, wie man zunächst annehmen könnte. Tatsächlich kann das Unternehmen mit wenig Aufwand große Erfolge erzielen, was direkt auf einen signifikant geringeren Krankenstand, Mitarbeiterbindung und Engagement einzahlt“, ergänzt Jürgen Pascoe, Geschäftsführer Pascoe Naturmedizin.

Das unabhängige Great Place to Work® Institut zeichnet Unternehmen aus, die sich aus Sicht Ihrer Mitarbeitenden für gute und attraktive Arbeitsbedingungen einsetzen und eine besonders mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur pflegen.