Von Stefanie Wagner-Chorliafakis

Mit drei starken Heilpflanzen raus aus dem Winterblues

2817: 0

Mit Neurapas® balance trübe Stimmung aufhellen

Neurapas Winterblues

Dunkel, grau und öde – so empfinden viele Menschen die Wintermonate. Der Übergang von einem Winterblues in eine depressive Episode kann hier fließend sein. Viele fühlen sich antriebslos, ohne Elan, man kommt immer schwerer aus dem Bett und kann sich zu immer weniger aufraffen. 

Doch es gibt Strategien, um die trübe Stimmung aufzuhellen und mitten im Winter den Sommer in der Seele zu spüren. Unsere Natur hält bewährte Heilpflanzen bereit, die bei depressiven Verstimmungen mit nervöser Unruhe unterstützen können. Bekannt für seine stimmungsaufhellenden Eigenschaften ist Johanniskraut (Hypericum perforatum), während Passionsblume (Passiflora incarnata) und Baldrian (Valeriana officinalis) beruhigt wirken. Diese drei Arzneipflanzen-Klassiker hat Pascoe Naturmedizin in dem pflanzlichen Arzneimittel Neurapas® balance vereint. Jede der drei Pflanzen bringt dabei ihre besonderen Eigenschaften mit und diese können sich entspannend und wohltuend auf die Psyche auswirken. Neben der einzigartigen Zusammensetzung besitzt Neurapas® balance viele weitere Vorteile, um seelische Verstimmungszustände pflanzlich zu unterstützen: 
Neurapas® balance ist titandioxidfrei und enthält kein Gluten. Der pflanzliche Stimmungsaufheller kann von Heranwachsenden ab 18 Jahren eingenommen werden. Wichtig zu wissen: Trotz der beruhigenden Wirkstoffe gibt es keine Hinweise, dass Neurapas® balance nicht die Konzentrationsfähigkeit einschränkt.  

Neurapas® balance
Wirkstoffe: Johanniskraut-Trockenextrakt, Baldrianwurzel-Trockenextrakt, Passionsblumenkraut-Trockenextrakt.
Bei leichten vorübergehenden depressiven Störungen mit nervöser Unruhe. Enthält Glucose und Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 
Pascoe pharmazeutische Präparate GmbH, D-35383 Gießen